UPDATE: Blockupy und Frankfurt in der spanischsprachigen Presse

Die friedlichen Proteste in Frankfurt, aber auch die umstrittene Reaktion der Stadt darauf, sorgten  international für Interesse. Hier ein kurzer Überblick, wie in Spanien die Blockupy Aktionen wahrgenommen wurden:

  • Die spanische Zeitung El Mundo berichtet kurz und sachlich über die Frankfurter Blockupy Proteste gegen die Banken und die europäische Politik. Hervorgehoben wird das massive Polizeiaufgebot, das die Zeitung weniger im Text als mehr durch die Bilder kommentiert: ein kleiner Junge, vielleicht drei Jahre, spaziert pobelnd an Polizisten an Kampfmontur vorbei. Lachende Clowns.
  • Die baskische Zeitung Diario Vasco berichtete schon am 17. Mai über die zahlreichen Verbote und die Einschränkung des Versammlungsrechts – ohne dies zu werten. Die Zeitung weist außerdem darauf hin, dass sie Blockupy als eine neue Ebene der Empörten-Bewegung sieht.
  • “Empörte aus ganz Europa vereinen sich in Frankfurt gegen die Sparpolitik” titelt auch Publico. Man verweist auf die spanische Bewegung 15M, die stets betont hatte, der Wandel müsse global sein, und erinnert an die Aussetzung des Schengen-Abkommens bei dem EZB-Treffen unlängt in Barcelona. Außerdem werden spanische Blockupy-Teilnehmer zitiert, die betonen der Protest richte sich nicht gegen Deutschland, sondern den Neoliberalismus.
  • La Informacion verweist in einem kurzen Text darauf hin, dass Frankfurt auch der deutsche Sitz von Goldman Sachs sei, und läßt ansonsten die Bilder sprechen: Polizei und ihr Umgang mit Demonstranten.

UPDATE:

  • Während “El Pais” zumindest online das Thema Blockupy nicht behandelt,  greift man in der Blogcommunity der Zeitung das Thema auf.  Eurotopia verweist unter anderem auf die zahlreichen Informationen im Netz (z.B. durch Cams21) und berichtet über die Aktionen von Anonyomous.
  • “Diagonal” sieht in Blockupy die erste massive Demonstration der Empörten in Deutschland, die sich gegen Banken und Sparpolitik richtet. Neben Sprecher von Attac und Occupy zitiert auch die Zeitung auch ein Spanier, der erklärt,  dass spanischen Freunden von ihm kommen wollten, aber aus Angst vor Verhaftung bei einer friedlichen Demo die Reise doch nicht angetreten hätten.  Neben dem massiven Polizeiaufgebot kritisiert “Diagonal” auch, dass die Presse nicht völlig ungehindert hätte berichten können.

Auch in Süd- und Lateinamerika war Blockupy ein Thema. Sowohl bei “El Pais” aus Costa Rica als auch bei Peru21 stehen die groben Fakten im Mittelpunkt (Teilnehmerzahl, Anzahl der Verhaftungen, Proteste trotz Verbot).

Laut dem kubanischen Nachrichtendienst “Prensa Latina” gab es bei Blockupy unter anderem eine Rede von Sahra Wagenknecht. Außerdem wird sich auf einen Anwalt berufen, der bezeuge, Aktivisten seien bis zu 7 Stunden mit Plastikhandschellen (?) (abrazaderas de plástico) gefesselt gewesen.

Quellen:

http://www.elmundo.es/elmundo/2012/05/19/internacional/1337443379.html

http://www.diariovasco.com/agencias/20120517/economia/policia-alemana-recuerda-indignados-prohibicion_201205171019.html

http://fotos.lainformacion.com/mundo/blockupy-los-guerreros-indignados-alemanes_F_nAbbFyo9Box7f9hZcijTg1/

http://www.publico.es/internacional/433587/indignados-de-toda-europa-se-unen-en-frankfurt-contra-la-austeridad

http://lacomunidad.elpais.com/eurotopia/2012/5/19/blockupy-francfort-18-05

http://www.diagonalperiodico.net/Blockupy-Frankfurt-se-cierra-con.html

http://www.prensa-latina.cu/index.php?option=com_content&task=view&id=508329&Itemid=1

http://peru21.pe/2012/05/19/reportuit/videos-blockupy-frankfurt-reunio-mas-20-mil-manifestantes-2025005

http://www.elpais.cr/frontend/noticia_detalle/2/67314

Anuncios

3 comentarios

Archivado bajo Uncategorized

3 Respuestas a “UPDATE: Blockupy und Frankfurt in der spanischsprachigen Presse

  1. Vielen Dank für die Zusammenfassung.

    Weitere spanischsprachige Berichterstattung (größtenteils aus Lateinamerika):
    “Más de 20.000 personas protestan en Frankfurt contra bancos y recortes sociales”ùltimas Noticias
    “Los “indignados” de Fráncfort se echan a la calle”Euronews
    “Miles de “indignados” protestan en Fráncfort contra bancos y ahorro”El Pais.cr
    “Protestas masivas en Alemania contra ” dictadura de la austeridad””Prensa Latina
    “Videos: “Blockupy Frankfurt” reunió más de 20 mil manifestantes”Peru21

Responder

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Cerrar sesión / Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Cerrar sesión / Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Cerrar sesión / Cambiar )

Google+ photo

Estás comentando usando tu cuenta de Google+. Cerrar sesión / Cambiar )

Conectando a %s